Jakobswege in Süddeutschland

Von Kastl nach Sindlbach

Nach einem guten Frühstück mit frischen Brötchen von der am Marktplatz befindlichen Bäckerei und den Leckereien aus dem Bioladen im Haus starten wir mit guter Laune Richtung Nattershofen. Nach einer langen Strecke durch den Wald erreichen wir Nattershofen. Da es hier aber noch nicht einmal eine Bank gibt, zieht es uns weiter nach Trautmannshofen, wo wir erst einmal in die Dorfwirtschaft einkehren. Die Wirtin freut sich sehr ihre ersten Jakobspilger in diesem Jahr zu sehen und bittet darum, dass wir uns in ihr eigens für Jakobspilger angelegtes Gästebuch einzutragen. Wir finden viele Grüße aus den Jahren zuvor im Gästebuch und haben endlich einmal das Gefühl, dass wir nicht allein auf weiter Flur sind. Dass wir persönlich bis auf die Nürnberger noch keine anderen Jakobspilger getroffen haben, führen wir auf die Jahreszeit zurück.



Nach der Rast besichtigen wir im Ort die berühmte Wallfahrtskirche Maria Namen. Leider können wir das Innere nur durch ein schmiedeeisernes Gitter betrachten, die Kunstschätze sind wohl zu wertvoll, um die Kirche offen stehen zu lassen. Trotzdem sind wir beeindruckt von der Pracht.




Die Etappe in Kürze
Anspruch: +
Beschilderung: J
Gehzeit: 4 Std.
Länge: 16 km

Einkehr und Übernachtung:

Trautmannshofen
Tip: Gaststätte Schraml, gegenüber der Wallfahrtskirche, vernünftige Preise, sehr nette Wirtin, die ein Gästebuch für die Pilger führt,
Pilger werden auch am Ruhetag bewirtet!, Tel. 09186-452

Langenthal
Tip Vor allem für Gruppen empfiehlt sich das Tagungshaus in Langenthal, Voranmeldung unbedingt erforderlich!
Mindestpreis 200 Euro pro Übernachtung für das ganze Haus für 8 Personen (EZ 30,-, DZ 50,-), einzelne Wanderer können
nach Absprache auch günstiger übernachten, bitte bei Herrn Lippert nachfragen: 09189-9174, das Haus liegt hundert Meter abseits des Jakobsweges, www.seminarhaus-langenthal.de

Gasthof "Langenthaler Hof", Litzloher Str. 1, 92348 Berg, Tel: 09189 / 359, Fax: 92 31, Ü/F ab 16 EUR, 18 Betten
www.langenthalerhof.de

Sindlbach
Gasthof Geier, Sindlbacher Hauptstraße 30, Tel. 09189/208, Ü/F 22,50 € p.P., ordentliche Zimmer und eine schöne
Wirtschaft im Haus mit großem Wintergarten (was von der Straße aus nicht zu erahnen ist) und eigene Metzgerei www.gasthof-geier.de/

Tip Jakobskirche in Sindlbach